Trio überfällt Mann in den Wallanlagen – Diebstahl von Geld und Smartphone

11. 07. 2019 um 12:39:29 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Ein 24 Jahre alter Mann wurde gestern, 10. Juli, um 11.30 Uhr in den Wallanlagen Opfer eines Raubüberfalls dreier zurzeit noch unbekannter Täter. Sowohl Geld als auch sein Smartphone knöpften sie ihm dabei ab. Nun ist die Polizei auf Zeugen angewiesen.
 
Bei der Bank wollte der Mann Bargeld einzahlen und ging vom Ostertorsteinweg aus in die Wallanlagen. Kurz vor der Bischofsnadel zog ihn ein Mann, den zwei weitere Komplizen umgaben, ins Gebüsch. Sie verpassten ihm einen Faustschlag ins Gesicht und besprühten ihn mit Reizgas. Im Anschluss zwangen ihn die Angreifer dazu, ihnen sein Geld und Mobiltelefon zu überlassen, woraufhin sie die Flucht ergriffen.
 

Frau wurde durch Hilferufe aufmerksam

Eine Passantin hörte seine Hilferufe und verständigte die Polizei. Mit einem Rettungswagen wurde der 24-Jährige ins Krankenhaus gebracht. Obwohl sofort eine Fahndung nach den Tätern eingeleitet wurde, blieb sie ergebnislos. Zu einem der Räuber liegt eine Täterbeschreibung vor. Demnach sei er circa 30 Jahre alt, 1,90 Meter groß und habe eine schwarze, tief ins Gesicht gezogene Schirmmütze getragen. Hinweise von Zeugen nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 3623888 entgegen.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare