Tragischer Unfall in Bremerhaven – Lkw-Fahrer erleidet Herzinfarkt und kracht in Hauswand

29. 12. 2020 um 15:59:16 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Montag, 28. Dezember, ereignete sich in Bremerhaven ein tragischer Unfall. Ein 63-jähriger Lkw-Fahrer erlitt einen Herzinfarkt und rammte mit seinem Fahrzeug ein Wohnhaus. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei mitteilt, war der 63-Jährige mit einem Viehtransporter unterwegs, als er in der Straße „Am Reuerhamm“ plötzlich einen Herzinfarkt erlitt. In Folge dessen rammte er zunächst ein Auto und rollte frontal gegen ein Wohn- und Geschäftsgebäude. Die Bewohner wurden glücklicherweise nicht verletzt. Trotz aller medizinischen Versorgung durch einen Notarzt sowie mehrere Rettungskräfte, verstarb der 63-Jährige noch an der Einsatzstelle. Ein Teil der Straße wurde von der Polizei abgesperrt. Durch hinzugerufenes Fachpersonal konnte das Gebäude gesichert und der Lkw hinausgezogen werden. Insgesamt waren 20 Einsatzbeamte und ein Notarzt der Feuerwehr Bremerhaven sowie 18 Kräfte des Technischen Hilfswerks am Einsatz beteiligt.

Bild: Aufgrund eines Herzinfarkts verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in ein Gebäude. Bildquelle: Feuerwehr Bremerhaven.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare