Tonnenschwere Metallkonstruktion rutscht von Sattelauflieger

13. 05. 2022 um 09:43:32 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Sattelschleppers am Mittwoch im Bremerhavener Kaiserhafen. Dem 56-Jährigen rutschte im stadtbremischen Überseehafengebiet aus bisher ungeklärter Ursache eine sieben Tonnen schwere Metallkonstruktion vom Auflieger auf die Fahrbahn. 

Der Fahrer des Lastwagens war mit seinem knapp 23 Meter langen Fahrzeug in Wilhelmshaven gestartet, um einen sogenannten Überhöhenrahmen nach Bremerhaven zu transportieren. Auf der Bückingstraße rutschte dieser Rahmen trotz mechanischer Sicherungen vom Auflieger auf die Fahrbahn. Die sieben Tonnen schwere Metallkonstruktion wurde noch einige Meter über den Boden gezogen, wodurch Schäden an der Fahrbahn entstanden. Andere Verkehrsteilnehmer wurden an dieser Stelle glücklicherweise nicht gefährdet, auch der Fahrer des Sattelschleppers blieb unverletzt. Die Ladung wurde durch den Unfall jedoch stark beschädigt und auch an der Straßendecke sowie am Fahrzeug entstanden erhebliche Schäden.

Quelle des Symbolbilds: TAB Barth




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare