Tödlier Unfall im Industriehafen – Bremer stirbt im Stahlwerk

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zu einem Unfall mit tödlichem Ausgang kam es gestern, 25. August, in den Industriehäfen. Dort war ein 52 Jahre alter Arbeiter gegen 18.20 Uhr auf dem Gelände einer Stahlfirma damit beschäftigt, Brandproben von einer Bandstahlrolle zu nehmen. Dabei wird überprüft, ob sich der Anstrich löst. Die Rolle wurde mit einem Kran bewegt. Vermutlich prallte eine der Proben beim Herausziehen gegen den Arbeiter. Kollegen fanden ihn bereits leblos vor. Polizei und Gewerbeaufsicht ermitteln.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert