Tasche mit Drogen und Ausweis bleibt in Straßenbahn liegen – Polizei nimmt Besitzer fest

05. 09. 2019 um 14:37:17 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Im Fundbüro der Bremer Straßenbahn (BSAG) in der Balgebrückstraße im Stadtzentrum entdeckten Mitarbeiter am gestrigen Mittwoch, 4. September, gegen 12.45 Uhr eine größere Menge Drogen in einer Tasche. Diese war am Dienstag, 3. September, in einer Straßenbahn gefunden worden. Umgehend verständigen sie die Polizei. Auch der Personalausweis des Besitzers befand sich in der Tasche, sodass seine Festnahme schnell erfolgen konnte.
 
Bei einer Straßenbahnfahrerin wurde die betreffende Sporttasche bereits am Dienstagabend abgegeben. Tags darauf brachte sie die Tasche am Morgen ins Fundbüro der BSAG. Sofort fiel einer
Mitarbeiterin dort ein ungewöhnlicher und starker Geruch auf. Als sie die Tasche öffnete, bemerkte sie in zwei Plastiktüten eine ihr unbekannte Substanz und alarmierte die Polizei. Zusätzlich fand sie darin noch ein Portemonnaie mit dem Personalausweis eines 59 Jahre alten Mannes.
 

Für den Besitzer wurde schon zuvor ein Haftbefehl verhängt

Während der folgenden Untersuchung durch die Polizei bestätigte sich der Verdacht, dass die Substanz Drogen darstellte. Es war eine größere Menge Heroin. Der 59-Jährige wurde durch Einsatzkräfte der Polizei Braunschweig an seiner Wohnadresse angetroffen und festgenommen. Gegen ihn lag außerdem ein Haftbefehl vor.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare