Supermarkt-Überfall in der Vahr – Räuber schlagen sich mit Angestelltem

26. 04. 2018 um 11:19:03 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 25. April, ereignete sich in der August-Bebel-Allee in der Vahr ein Supermarkt-Überfall. Zwei unbekannte Räuber attackierten dabei einen 18-jährigen Angestellten, anschließend flüchtete das Duo mit der Beute.
 
Als angebliche Kunden betraten die jungen Männer gegen 20:40 Uhr den Discounter in der August-Bebel-Allee. Als sie vermeintlich einen Artikel an der Kasse bezahlen wollten, griff einer der beiden Täter in die geöffnete Kasse und entnahm mehrere Geldscheine. Gleichzeitig schubste er den zuständigen 18-jährigen Kassierer zur Seite und schlug ihm unvermittelt ins Gesicht. Dies ließ der Mitarbeiter nicht auf sich sitzen und revanchierte sich mit einer Ohrfeige bei dem Räuber.
 
Das Duo schnappte sich anschließend mehrere Geldscheine und flüchtete zu Fuß in Richtung Wilhelm-Liebknecht-Straße. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Sie waren zwischen 16 und 25 Jahre alt und hatten kurze, schwarze Haare. Einer der beiden hatte Locken, einer sehr viele Muttermale im Gesicht. Dieser trug einen dunklen Kapuzenpullover. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare