Streit vor Krankenhaus eskaliert: 25-Jährige bespuckt?

17. 04. 2019 um 09:46:20 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Montag, 15. April, eskalierte vor dem „Klinikum am Bürgerpark“ in Bremerhaven ein Streit zwischen vier Personen. Im Verlaufe dessen sollen zwei Männer eine 25-jährige Mitarbeiterin eines Transportunternehmens für Blutproben beleidigt und bespuckt haben.
 
Gegen 18:15 Uhr alarmierte ein Anrufer die Polizei in Bremerhaven und berichtete über eine Frau, die von mehreren Personen bedroht wurde und in ihren Pkw flüchtete. Vor Ort trafen die Beamten sowohl auf die beschriebene Frau, als auch auf ihre angeblichen Angreifer. Diese waren in Begleitung ihrer Kinder vor dem Krankenhaus zugegen.
 
Nach ersten Ermittlungen konstruierte die Polizei folgende Situation: Die 25-Jährige ist Mitarbeiterin eines Transportunternehmens für Blutproben und wollte zusammen mit ihrem Kollegen mit einem Fahrzeug das Klinikum verlassen. Da jedoch spielende Kinder die Ausfahrt versperrten, hupte die 25-Jährige, um den anwesenden Familienangehörigen zu signalisieren, dass man losfahren möchte. Darauf reagierten zwei männliche Personen aggressiv.
 
Ein 36 und ein 38-Jähriger gingen auf das Auto zu und beleidigten die Frau, gleichzeitig sollen sie durch das geöffnete Fenster des Autos gespuckt und die 25-Jährige im Gesicht getroffen haben. Diese Anschuldigungen wiesen die beiden Männer von sich. Jetzt ermittelt die Polizei Bremerhaven.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare