Streit vor Einkaufszentrum in Bremerhaven – Fußgängerin geht Autofahrerin an die Gurgel

31. 05. 2018 um 12:02:13 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Dienstag, 29. Mai, ereignete sich aus bisher noch ungeklärten Gründen ein handfester Streit auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Pferdebade in Bremerhaven. Eine Fußgängerin ging hierbei einer Autofahrerin an den Hals, später schalteten sich auch die männlichen Begleiter der Damen ein.
 
Gegen 15:30 Uhr war eine 25-Jährige mit ihrem Fahrzeug auf dem Parkplatz unterwegs. Als sich eine andere Frau mit einem Kleinkind der Fahrbahn näherte, hielt die Autofahrerin an, um den beiden das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Diese Möglichkeit nahm die Mutter jedoch nicht an, im Gegenteil: Sie ging direkt auf das Auto zu und beleidigte aus bisher ungeklärten Gründen die Fahrerin in übelster Weise.
 
Die Frau ging noch weiter, durch das geöffnete Seitenfenster griff sie der 25-Jährigen an den Hals und bespuckte das Fahrzeug. Daraufhin stieg der Beifahrer aus, um die Aggressorin vom Auto wegzuziehen. Die Gegenreaktion folgte zugleich: Der männliche Begleiter der Fußgängerin griff den Mann an und schubste diesen zu Boden. Anschließend stieg die Fußgängerin mit ihrem Kind und ihrem Begleiter in ein geparktes Auto und verschwand. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung und sucht Zeugen der Tat.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare