Streit im Viertel eskaliert – 26-Jähriger wird mit Messer verletzt

04. 11. 2019 um 09:45:02 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Sonntag, 3. November, gerieten gegen 1.45 Uhr mehrere Personen im Bremer Viertel aneinander. Dabei wurde ein 26-Jähriger mit einem Messer am Bein verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen, welche die Tat beobachtet haben und Hinweise zu dem Täter liefern können.

Laut einem Bericht der Polizei waren vier Personen vor einer Lokalität in der Straße „Fehrfeld“ aneinander geraten. Der Streit verlief zunächst nur verbal. Im Verlauf der Auseinandersetzung verletzte eine der vier Personen einen 26-Jährigen mit einem Messer am Oberschenkel. Der Verletzte musste in ein Krankenhaus behandelt werden. Der Tatverdächtige konnte fliehen.

Zeugen beschrieben den Täter wie folgt:
Etwa 185 bis 190 Zentimeter groß, etwa 30 Jahre alt, außerdem sei er sehr schlank und auffällig blass gewesen. Er hatte blonde, kurze Haare und trug eine kurze dünne Jacke in braun oder schwarz, ein T-Shirt und eine blaue Jeans.

Wer etwas beobachtet hat und zusätzliche Hinweise liefern kann, erreicht den Kriminaldauerdienst unter (0421) 362 3888.

Foto: Bei einem Streit in der Straße “Fehrfeld” verletze ein Mann einen 26-Jährigen mit einem Messer. Die Polizei sucht nach Zeugen. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare