Streit im Freibad –  Fünf Jugendliche schlagen und treten auf 31-Jährigen ein

13. 08. 2020 um 10:44:45 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Mittwoch, 12. August, kam es im Freibad in Blumenthal zu einer Schlägerei. Fünf Jugendliche (der jüngste von ihnen war 12 Jahre alt), schlugen und traten auf einen 31-Jährigen ein. Dieser musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilte, geriet der 31-Jährige im Freibad Blumenthal mit einer Gruppe Jugendlicher in Streit. Diese umkreisten den Mann schließlich und schlugen und traten auf ihn ein. Als mehrere andere Besucher eingriffen, ließen die fünf Täter von ihm ab und flüchteten vom Gelände. Die Polizei konnte die fünf Angreifer (12, 15, 16, 16 und 20 Jahre alt) auf der Flucht stellen und nahm sie mit auf die Wache. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 31-Jährige musste mit schweren Verletzungen stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zum Vorfall machen können. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362 3888 entgegen.

Symbolbild: Der 31-Jährige wurde mit schweren Verletzungen stationär im Krankenhaus aufgenommen. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

folgendes fällt mir dazu ein:
dumme Kinder aus schrecklichen Familien und die Eltern sind Geschwister.