Straßenschlacht in Vegesack

30. 08. 2021 um 08:37:09 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Etwa 40 Personen gingen am Freitagabend in Vegesack aufeinander los, wobei Messer, Gürtel und Ketten zum Einsatz kamen. Am Ende der Straßenschlacht mussten zwei Männer mit Stichverletzungen in Krankenhäuser gebracht werden.

Die jungen Männer schlugen sich aus bisher nicht eindeutig geklärten Gründen gegen 20 Uhr auf dem Vegesacker Bahnhofsplatz; in der Folge verlagerte sich der Straßenkampf in Richtung der angrenzenden Wohnhäuser. Zwei 23 und 25 Jahre alte Streithähne erlitten schwere Stichverletzungen, einer musste noch in der Nacht notoperiert werden.

Großaufgebot der Polizei

Die Polizei erschien mit einem Großaufgebot vor Ort und führte umfangreiche Maßnahmen durch: Videoaufnahmen, Spuren und Schlagwerkzeuge wurden gesichert, beteiligte Personen überprüft und Zeugen vernommen. Eine Auswertung und die weiteren Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Symbolbild: In Vegesack war am Freitagabend ein Großaufgebot der Polizei erforderlich, um einer Straßenschlacht zwischen 40 Peronen Herr zu werden Bildquelle: Sven Grundmann / Fotolia




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare