Straßenbahn erfasst Betrunkenen – 33-Jähriger schwer verletzt

17. 07. 2018 um 09:59:40 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 17. Juli, kam es in Obervieland in der Theodor-Billroth-Straße zu einem schweren Straßenbahnunfall. Ein 33-jähriger Bremer saß alkoholisiert auf den Schienen und wurde von der Bahn erfasst. Weshalb er dort saß, ist noch nicht geklärt.
 
Gegen 00:20 Uhr war die Linie 4 in Richtung Arsten unterwegs. Plötzlich entdeckte der 57-jährige Straßenbahnführer auf den Schienen einen Mann. Zwar leitete er eine sofortige Notbremsung ein, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Zusammenprall wurde der 33-jährige Mann auf den Schienen schwer verletzt, er wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht.
 
Nach ersten Erkenntnissen stand das Opfer unter starkem Alkoholeinfluss, wieso er auf den Schienen saß ist noch unklar. Der Straßenbahnführer erlitt durch den Unfall einen Schock, die weiteren Ermittlungen in diesem Fall dauern an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare