Stellenabbau bei Airbus – 441 Stellen in Bremen werden gestrichen

02. 07. 2020 um 16:48:43 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Durch die fehlende Nachfrage während der Corona-Krise will Airbus in Bremen 441 Stellen streichen. Deutschlandweit sollen insgesamt 5.140 Stellen wegfallen.

Die Nachfrage nach neuen Flugzeugen ist während der Corona-Krise stark zurückgegangen. Dementsprechend kündigte Airbus am 2. Juli an, weltweit 15.000 Arbeitsplätze abzubauen. 5.140 Stellen in Deutschland, davon 441 im Bremer Werk, dem zweitgrößten Werk in Deutschland. Dies berichteten mehrere Medien einstimmig unter Berufung eines internen Schreibens an die Belegschaft.

Besonders betroffen sind ebenfalls die norddeutschen Standorte in Hamburg mit einem Stellenabbau von 2.324 Beschäftigten und Stade mit 363 gestrichenen Stellen.

Bild: 441 Arbeitsplätze sollen im Bremer Airbus-Werk gestrichen werden.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare