Spaziergänger meldet Wohnungsbrand – Drei Personen gerettet

04. 12. 2019 um 11:28:59 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am 4. Dezember um 4.10 Uhr wurde der Feuerwehr ein Wohnungsbrand in der Morgenlandstraße im Stadtteil Gröpelingen gemeldet. Ein Computer im ersten Obergeschoss eines vierstöckigen Mehrfamilienhauses hatte Feuer gefangen. Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich noch drei Personen in der Brandwohnung. Alle drei konnten von der Feuerwehr gerettet werden.

Es ist einem aufmerksamen Spaziergänger zu verdanken, dass der Wohnungsbrand bereits in einem sehr frühen Stadium entdeckt und gelöscht werden konnte. Als der Mann gegen 4.10 Uhr mit seinem Hund spazieren ging, bemerkte er aufsteigenden Rauch in der Brandwohnung im ersten Obergeschoss. Daraufhin alarmierte er die Feuerwehr. Wie die Feuerwehr Bremen bekannt gab, hatte ein Computer in der Wohnung im ersten Obergeschoss Feuer gefangen. Die drei Personen, welche sich beim Eintreffen der Feuerwehr noch in der Wohnung befanden konnten gerettet werden. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht von Nöten. Bereits um 4.38 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht. Die angrenzenden Wohnungen wurden kontrolliert und die Brandwohnung mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Insgesamt waren 10 Einsatzfahrzeuge mit 27 Einsatzkräften vor Ort. Die Kripo hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

 

Foto: Am frühen morgen des 4. Dezembers hatte ein Computer im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Gröpelingen Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte alle Personen unverletzt aus der Wohnung retten. Bildquelle: NonstopNews.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare