Sommerhaus der Stars – Bremerin Jennifer Lange tritt mit dem Bachelor Andrej Mangold an

08. 09. 2020 um 17:40:31 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Mittwoch, 9. September, startet auf RTL die Show „Das Sommerhaus der Stars“, in dem acht Promipaare zwei Wochen zusammen unter einem Dach leben und gemeinsam um den Titel „Das Promipaar 2020“ kämpfen. Dieses Jahr ist auch die Bremerin Jennifer Lange mit ihrem Freund, dem Bachelor Andrej Mangold dabei.

Einmal im Jahr verzichten die Promis auf ihre luxuriösen Villen und ziehen sich in eine eher rustikale Behausung zurück, auch bekannt unter dem Namen „Das Sommerhaus der Stars“. In verschiedenen Spielen kämpfen die acht Promipärchen um den Titel „Das Promipaar 2020“. Mit dabei ist in diesem Jahr auch die Bremerin Jennifer Lange (26) und ihr Freund Andrej Mangold (33) die sich beim TV-Format „Der Bachelor“ kennenlernten. Im RTL-Interview haben die beiden schon vorab verraten, mit welchen Erwartungen sie ins Sommerhaus einziehen und warum sie sich sicher sind, den Titel gewinnen zu können:

Was erwarten Sie von Ihrer Teilnahme beim Sommerhaus?

Andrej Mangold: “Wir erwarten eine Extremsituation. Harte Bedingungen auf engstem Raum mit fremden Menschen.”

Jennifer Lange: “Kameras, 24/7, überall.”

Andrej Mangold: “Totalüberwachung. Also eine ganz neue Situation für mich. Für dich ja auch teilweise. Das wird kein Zuckerschlecken.”

Das Sommerhaus ist nicht luxuriös. Ein Problem?

Jennifer Lange: “Nein, ich bin ein relativ einfacher Mensch und brauche keinen Luxus. Aber klar: Es ist eine Extremsituation. Das Sommerhaus ist ja auch dafür bekannt, dass es nicht gerade sauber, luxuriös und groß ist. Ich habe schon gesagt, ich werde es ‘Jugendherberge für Erwachsene’ nennen. Ich glaube, das trifft es ganz gut.”

Die Corona-Krise hat in diesem Jahr für einige Besonderheiten gesorgt…

Andrej Mangold: “Es wird eine extreme Erfahrung für uns durch die Corona-Situation. Wir müssen vorher 14 Tage in Quarantäne gehen, zuhause auf engstem Raum. Das alleine wird schon eine Grenzerfahrung, da kann man sich gar nicht aus dem Weg gehen. Hoffentlich fliegen während der Quarantäne nicht schon die Fetzen zwischen uns, sodass wir mit relativ guter Laune und genug Motivation ins Sommerhaus gehen können.”

Meinen Sie, das Sommerhaus kann einen als Paar noch mehr zusammenbringen? Oder auseinanderbringen?

Jennifer Lange: “Sowohl als auch. Ich denke, es kann einen als Paar noch enger zusammenbringen und stärker machen, aber es kann ein Paar natürlich auch entzweien. Je nachdem wie man miteinander auskommt. Das ist eine ganz andere Situation und ich denke, dass wir beide uns nochmal ganz anders und ganz neu kennenlernen werden.”

Wie ist es für Sie, jetzt gemeinsam mit dem Partner in ein Format zu gehen?

Jennifer Lange: “Beim ‘Bachelor’ war ich ja komplett alleine. Ich habe um Andrej gekämpft, habe mich in ihn verguckt oder verliebt und da ist ja klar, dass die Emotionen hochkochen, wenn auf einmal eine andere Frau von ihrem Date mit ihm erzählt. Jetzt habe ich ihn an meiner Seite, wir sind ein Team und er ist mir auf jeden Fall eine große Hilfe und eine starke Schulter, an die ich mich anlehnen kann, wenn es mal nicht so einfach wird.”

Andrej Mangold: “Das ist bei mir genauso. Ich habe auch Momente, in denen ich nicht stark sein kann und da findet Jennifer immer die richtigen Worte und gibt mir Halt. Ich glaube, das ist wichtig, wenn man sich in solch eine Grenzsituation begibt. Dass man einfach ein starkes Team ist. Wir gehen zu zweit rein und zu zweit wieder raus. Es wäre super schön, wenn wir da Menschen kennenlernen, mit denen wir vielleicht auch danach noch Kontakt hätten oder mit denen sich sogar eine Freundschaft entwickelt. Es kann aber auch sein, dass wir zu zweit isoliert reingehen und so auch wieder rauskommen. Dann ist das auch okay.”

Wie werden Sie reagieren, wenn es im Haus wirklich knallen wird?

Jennifer Lange: “Ich würde sagen, wir haben uns schon gut unter Kontrolle und werden da niemanden beleidigen. Wir werden respektvoll mit den anderen umgehen. Das was man uns gibt, bekommt die Person natürlich auch zurück und zu spüren. Wenn jemand drin sein sollte, der…”

Andrej Mangold:
 “… ein falsches Spiel spielt, hinter unserem Rücken redet, Intrigen formt…”

Jennifer Lange: “… dann werden wir der Person auch ganz klar aus dem Weg gehen.”

Andrej Mangold:
 “Ich glaube, wir sind schon beide Personen mit langem Geduldsfaden, die auch sehr besonnen agieren können und ich mache mir keine Sorgen, dass wir ausfällig werden. Aber vielleicht werden andere Personen in Drucksituationen anders reagieren. Es wird spannend sein, wie man reagiert, denn man ist auf engstem Raum und kann den Personen nicht immer aus dem Weg gehen.”

Jennifer Lange:
 “Da ich eher der emotionale Teil von uns beiden bin, kann ich mir auch vorstellen, dass ich wahrscheinlich eher ausrasten werde, falls mal irgendwas passieren wird und dass Andrej derjenige sein wird, der mich dann wieder runterholt.”

Die erste Folge des Show-Formats ist auch schon heute auf der Seite www.tvnow.de zu sehen.

Bild: Die Bremerin Jennifer Lange kämpft mit ihrem Freund Andrej Mangold um den Titel “Das Promipaar 2020” Bildquelle: TVNOW / Stefan Gregorowius




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare