Sommer, Sonne, Neustadt! – „SummerSounds“-Festival erstmals an zwei Tagen

07. 08. 2019 um 12:07:48 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Seit 2006 findet das Musik- und Kulturfestival in der Neustadt jährlich statt. Mit rund 20.000 Besuchern ist das „SummerSounds“ schon lange kein Familienfest mehr, sondern ein Festival für ganz Bremen. Kostenloser Eintritt und ein Mix aus Musik, Kultur und Mitmachaktionen soll die nachbarschaftliche Kommunikation, Kreativität und Vernetzung fördern.

Offiziell eröffnet wird das Festival von der SPD-Politikerin Sarah Ryglewski, die selbst in der Neustadt heimisch ist, am Freitag, 9. August um 18 Uhr. Um 19 Uhr startet dann das bunte Musikprogramm auf vier verschiedenen Bühnen in den Neustadtwallanlagen. Von Elektro über Folk, Blues, Jazz, Hip Hop, Popmusik und Reggae ist alles dabei.

Einer der bekannteren Namen im Line-up ist der Singer Songwriter „Michael Schulte“, der 2018 am „Eurovision Song Contest“ teilnahm.

Zwei Tage volles Programm

Erstmals findet das „SummerSounds“ nicht nur an einem, sondern an zwei Tagen statt. So wird den Festival-Gästen auch am Samstag nebst jeder Menge Musik diverse Mitmachaktionen und Shows geboten. Um 14 Uhr können die Zuschauer beispielsweise die Teilnehmer des 6. Bremer Lastenradrennens anfeuern oder mit Valerie Löwe vom ATS Buntentor gemeinsam beim „Kreativen Tanzen“ mitwirken. Für Kinder und Jugendliche gibt es ebenfalls viel zu erleben: Kinderschminken, Hüpfburg, Kickertische, Knobelspiele, Kletterwand, und vieles mehr.

Weitere Infos auf der SummerSounds-Website.

 

Foto: Wohlfühlatmosphäre in der Neustadt: Das Festival soll die nachbarschaftliche Kommunikation und Vernetzung fördern. Bildquelle: SummerSounds / Daniela Buchholz





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare