Sofa-Shopping geht in die zweite Runde

27. 05. 2021 um 09:17:14 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Das erste digitale Bremer Sofashopping im April war ein voller Erfolg: Mehr als 200 Menschen nutzten die Gelegenheit, gemütlich von zu Hause in Läden der Bremer Innenstadt einzukaufen oder sich einfach nur online Waren präsentieren zu lassen. Darum geht die Aktion am 4. Juni von 19 Uhr bis 21.15 Uhr trotz sinkender Inzidenz-Werte und Öffnungsschritten in eine zweite Runde.

„Die erste Runde kam so gut an und der Lockdown ist ja auch noch nicht ganz vorbei“, sagt Initiatorin Henrike Bittner von der Abteilung bremen.online der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. Anders ist bei diesem Mal, dass die Live-Streams des Sofa-Shopping nicht über die Zoom-Plattform laufen, sondern über die in Bremen entwickelte App „Couchbummel“. Wie auch schon beim ersten Mal präsentieren sich verschiedene bremische Geschäfte aus der Innenstadt, wobei ausgewählte Produkte auf unterschiedlichste Art und Weise vorgestellt werden. Das kann eine Live-Verkostung sein, eine Modenschau oder eine Lesung. Anschließend kann man die Produkte gleich via App bestellen. Mit dabei:  die Lemon Lounge mit ihren Buddelcocktails, der Kalbhenn Weinhandel, m:pura, Hello Good Buy, Fisch Bodes, Franz Leuwer Buch & Kunst, Büchlers beste Bohne, Huddy, Flio Design, Freddy’s Tea, die Schnoortreppe und der FAEX Concept-Store.

Live-Acts und Lastenrad

Aber auch die Unterhaltung wird eine große Rolle spielen. „Da die Live-Band von ekofair beim ersten Termin so gut ankam, planen wir dieses Mal selbst etwas Kultur ein“, so Bittner. Der Buchladen Franz Leuwer Buch & Kunst wird mit einer Lesung mit der Bremer Autorin Inge Buck dabei sein und weitere Live-Acts sind angefragt. Die bestellten Waren werden in einem Umkreis von zwölf Kilometern umweltfreundlich mit dem Lastenrad von Cycologic geliefert. Für die insgesamt ersten einhundert Bestellungen, egal ob per Post oder Lastenrad, fallen keine Versandgebühren an. Finanziert wird das Ganze über das Aktionsprogramm Innenstadt.

Couchbummel-App

Wer am Freitag, den 4. Juni, dabei sein möchte, sollte sich vorab die App „Couchbummel“ auf sein Handy oder Tablet laden. Die Live-Streams sind dann am Eventabend auf der Startseite der App zu sehen – und  in jedem Live-Stream gibt es einen Chat, über den die KundInnen mit den LadenbesitzerInnen kommunizieren können. Die Online-Anwendung wurde von Bremer Studierenden entwickelt und ist in dieser Art einzigartig in Deutschland. Sie ist kostenlos und es ist keine Registrierung notwendig.  Alle Informationen über die Veranstaltung, die in Kooperation mit der CityInitiative und den Digitallotsen organisiert wurde, stehen unter www.bremen.de/sofashopping




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare