Senior aus Arbergen ist verschwunden – Erfolg bleibt bei groß angelegter Suchaktion noch aus

20. 04. 2021 um 11:14:57 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am Sonntag, 18. April, begab sich Jürgen Hans Hermann Grau gegen 11.30 Uhr von der Straße Bi’n Tegelplatz im Ortsteil Arbergen des Stadtteils Hemelingen aus auf einen kurzen Spaziergang. Jedoch ist der 74-Jährige seither nicht nach Hause zurückgekehrt. Er wurde als vermisst gemeldet. Der Mann leidet unter Demenz und es mangelt ihm an Orientierung. Von der Polizei wurde eine Suchaktion nach ihm gestartet. Mittlerweile wandte sie sich an die Öffentlichkeit, um eine Spur zu finden.
 
Herr Grau verließ seine Wohnanschrift gegen 11.30 Uhr und wurde seitdem nicht wieder gesehen. Der Vermisste ist dement und orientierungslos. Er ist 1,70 Meter groß, stämmig und geht mit gebeugtem Gang nach vorn. Der 74-Jährige hat weiße, kurze Haare. Bekleidet war Herr Grau zum Zeitpunkt seines Verschwindens mit einer beigen Winterjacke, einer Jeanshose und schwarzen Schuhen. Umfangreiche Suchmaßnahmen führten bislang nicht zum Auffinden des Vermissten.
 

Hunde und Helikopter kommen zum Einsatz

Sowohl mit Mantrailer-Hunden als auch einem Hubschrauber wird das Gebiet durchkämmt. Die Polizei fragt danach, wer Jürgen Hans Hermann Grau gesehen hat oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann. Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst jederzeit unter (0421) 362-3888 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
 
Bild oben: Auch mithilfe eines Polizeihubschraubers wird nach einem Vermissten aus Arbergen gesucht.

Bild unten: Jürgen Hans Hermann Grau ist verschwunden.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare