Seltener Anblick – Leuchtender Komet „Neowise“ auch in Bremen zu beobachten

14. 07. 2020 um 17:25:29 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Noch bis zum 23. Juli ist der leuchtende Komet „Neowise“ am Nachhimmel Norddeutschlands zu bestaunen. Dann verschwindet er wieder für 5.000 bis 7.000 Jahre in den Weiten des Weltalls. Bremennews-Leser Thomas H. Adick hat ihn in der Nacht zum 13. Juli bildlich festgehalten.

Ein seltener Besucher schmückt derzeit den nächtlichen Himmel in Norddeutschland. Der leuchtende Ball namens „Neowise“ ist ein Komet in 100 Millionen Kilometern Entfernung zur Erde. Noch bis zum 23. Juli wird er der Erde so nah sein, dass man ihn mit dem bloßen Auge am Nachthimmel bewundern kann. Danach verschwindet er dann wieder für die nächsten 5.000 bis 7.000 Jahre im Weltall. Nach Angaben des Wissenschaftsmagazins „spektrum“ wurde der Koment  am 27. März von der NASA entdeckt. Das Weltraumteleskop „Near-Earth Object Wide-field Infrared Survey Explorer“ (kurz: Neowise) gab dem Kometen seinen Namen. Er soll bereits mehr als vier Milliarden Jahre alt sein.

Dieses Foto hat uns unser Leser Thomas H. Adick zukommen lassen. Es wurde am Morgen des 13. Juli, um etwa 2.40 Uhr vom Werdersee aus aufgenommen (Höhe Friedhof Huckelriede). Sein Tipp: “Am besten geht man da hin,wo es sehr dunkel ist und man eine weite Blick nach Norden hat. Werdersee ist perfekt.”




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare