„Science goes Public“ – Kneipe wird zum Hörsaal

04. 10. 2018 um 10:18:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am 18. Oktober startet in Bremen und Bremerhaven die beliebte Veranstaltungsreihe „Science goes Public“. Hierbei werden aktuelle wissenschaftliche Themen durch Experten aufgearbeitet und dem Publikum in Kurzvorträgen erläutert. In verschiedenen Bremer Kneipen haben Interessierte die Möglichkeit kostenlos ihren Wissensdurst zu stillen.
 
Zu später Stunde kann es passieren, dass in Kneipen das ein oder andere absurde Thema Mittelpunkt eines Gesprächs wird. Ab dem 18. Oktober geht es dank der Reihe „Science goes Public“ ähnlich zu, jedoch durchaus professioneller. Wer sich schon immer mal für dunkle Materie, Mathematik oder Chancen beim Speeddating interessierte, sollte hierfür verschiedene ausgewählte Kneipen der Stadt aufsuchen.
 
Insgesamt wird es dieses Jahr 22 Kurzvorträge und einen Science Slam geben, der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Bereits zum siebten Mal findet „Science goes Public“ statt. Bis zum 29. November halten Wissenschaftlicher jeden Donnerstag um 20:30 Uhr die Vorträge, diese drehen sich meist um aktuelle Themen. Beim „Science Slam“ am 25. Oktober in Bremerhaven haben die Experten nur 10 Minuten Zeit um ihre Arbeit zu präsentieren und das Publikum in den Bann zu reißen.
 
In Bremerhaven referieren Wissenschaftlicher des Deutschen Schifffahrtsmuseum, des Klimahauses, zwei Forscher der Universität Bremen und des Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation. In Bremen stehen ebenfalls Experten der Universität Bremen, des Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenforschung und des Max-Planck-Instituts auf der Bühne. Weitere Informationen und genaue Termine findet ihr unter www.sciencegoespublic.de.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare