Schwerpunktkontrollen am Hauptbahnhof

04. 08. 2022 um 12:27:08 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

In den vergangenen Tagen führten Einsatzkräfte der Polizei Bremen, der Bundespolizei und des Ordnungsamtes erneut Schwerpunktmaßnahmen zur Bekämpfung der Drogen- und Straßenkriminalität im Bereich des Hauptbahnhofes durch – auch gegen die zunehmende Vermüllung ist man vorgegangen.

Die Kontrollen der Alkohol- und Drogenszene am Hauptbahnhof begannen jeweils am frühen Nachmittag und dauerten bis in Abendstunden hinein. Durch die Einsatzkräfte wurden insgesamt etwa 70 Personen überprüft. Insbesondere Betäubungsmittel kamen dabei zum Vorschein und der Diensthund Forrest konnte ein Drogenversteck ausfindig machen. Alles in Allem wurden 33 Platzverweise erteilt, 18 strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet, ein Haftbefehl vollstreckt sowie Bargeld und Waffen sichergestellt. Die Einsatzkräfte führten auch viele aufklärende Gespräche, in denen soziale Hilfsangebote unterbreitet wurden. Weitere gezielte Schwerpunktmaßnahmen im Breich des Hauptbahnhofs sind geplant.




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare