Schwerer Verkehrsunfall in Findorff – 60-Jährige schwer verletzt

10. 09. 2018 um 14:59:05 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am gestrigen Nachmittag, 9. September, kam es in der Hemmstraße in Findorff zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einer Autofahrerin. Dabei wurde die Beifahrerin des Motorradfahrers schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
 
Um 12:10 Uhr war eine 77-jährige Autofahrerin aus der Schweiz auf dem Utbremer Ring unterwegs. Aus Walle kommende wollte sie nach links in die Hemmstraße abbiegen. Dieser Abbiegevorgang endete jedoch in einem Unfall. Die Autofahrerin übersah den vorfahrtberechtigten, entgegenkommenden Motorradfahrer und krachte in diesen.
 
Sowohl der 55-jährige Kradfahrer als auch seine 60-jährige Beifahrerin wurden durch den Aufprall über das Auto geschleudert. Beide krachten auf die Straße und verletzten sich dabei, der Beifahrerin sogar schwer. Die Frau erlitt Knochenbrüche und Prellungen, sie und der Fahrer des Motorrads mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch die Beifahrerin der Schweizerin wurde durch Schnittwunden leicht verletzt.
 
Durch die Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen, an beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Die 77-Jährige musste eine Sicherheitsleistung von über 1.000 Euro entrichten.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare