Schwerer Unfall in Gröpelingen

01. 06. 2021 um 12:42:39 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Ein solches Unfallbild kennt man eher von Autobahnen, aber kaum aus dem innerörtlichen Verkehr: In Bremen-Gröpelingen, nahe des Hafens, ist heute Vormittag ein Sattelzug mit großer Wucht auf einen Kipplaster aufgefahren. Der Unfallverursacher wurde in seiner stark deformierten Fahrerkabine eingeklemmt; Feuerwehrkräfte mussten den Schwerstverletzten mit hydraulischem Gerät befreien.

Ersten Angaben zufolge stand der Kipplaster bei Rot an einer Ampel, als der Sattelzug auffuhr. Die Unfallursache ist noch nicht endgültig geklärt,  jedoch wird nicht ausgeschlossen, dass Unaufmerksamkeit eine Rolle spielte. Aufgrund der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste der Kreuzungsbereich zwischen Stapelfeldstraße und Togostraße abgesperrt werden,  es kam zu Verkehrsbehinderungen. Der Fahrer des Sattelschleppers schwebt in Lebensgefahr, der Lenker des vorderen LKW wurde nur leicht verletzt.

Bild: Die komplett eingedrücke Fahrerkabine vor der Ampel Bildquelle: Nonstop News




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare