Schüsse vom Balkon

04. 08. 2021 um 08:44:33 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

In der Bremer Neustadt hat am Montag ein Mann die Nachbarschaft in Angst versetzt, indem er mehrere Schüsse aus einer Schreckschusswaffe von seinem Balkon abfeuerte.

Zeugen meldeten dem Notruf einen Mann, der im Buntentorsteinweg mit einer Schusswaffe auf einem Balkon hantierte. Kurze Zeit später berichteten sie, dass nun mehrere Schüsse in die Luft abgefeuert worden seien. Die Polizei sperrte Straßen und sicherte den Bereich, wodurch es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen kam. Spezialkräfte konnten den 38-jährigen Hausbewohner festnehmen, nachdem er seine Waffe vom Balkon geworfen hatte. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizisten eine weitere Schreckschusswaffe, Munition und geringe Mengen Drogen.

Verdacht auf psychische Erkrankung

Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren u.a. wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz. Da der Verdacht einer psychischen Erkrankung vorlag, wurde er in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

Bild: Bei dem “Waffennarren aus Balkonien” wurden zwei Schreckschußpistolen und Munition sichergestellt




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare