Schüsse vom Balkon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Ein 36 Jahre alter Mann gab am Samstagnachmittag von seinem Balkon in Horn-Lehe einen Schuss aus einer Schreckschusswaffe ab und löste damit einen größeren Polizeieinsatz aus.

Zeugen meldeten der Polizei gegen 15:50 Uhr einen Schuss vom Balkon eines Mehrparteienhauses in der Kohlmannstraße. Außerdem gaben sie an, der 36-Jährige hätte mit einer Pistole hantiert. Die alarmierten Einsatzkräfte sicherten den Bereich schnell ab. Nachdem die genaue Wohnung ermittelt war, konnte der mutmaßliche Schütze beim Verlassen des Hauses angetroffen und von Spezialkräften vorläufig festgenommen werden. In seiner Wohnung fanden sie eine Schreckschusswaffe und Munition. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen. Zudem wird die Kostenübernahme des Einsatzes durch den 36-Jährigen geprüft. Denn die Polizei muss Hinweise derartige Vorfälle sehr ernst nehmen und folglich zur Abwehr von Gefahren für andere und sich selbst so handeln, als sei die Waffe echt.

Bildquelle: Benjamin Nolte / Fotolia

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert