Schnelleres Internet – Stadtteil Schwachhausen bekommt Glasfaseranschlüsse

27. 07. 2020 um 17:53:27 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Der Stadtteil Schwachhausen soll ab Mitte 2021 über 5.300 Haushalte mit schnellerem Internet versorgt werden. Zum symbolischen Spatenstich trafen sich Bremens Bürgermeister sowie die Wirtschaftssenatorin, der swb-Vorstandsvorsitzende und die beiden Geschäftsführer von Glasfaser Nordwest am 27. Juli.

Insgesamt sollen über 5.300 Haushalte und Unternehmensstandorte ab Mitte 2021 die Möglichkeit haben, schnelleres Internet mit einer Leistung von bis zu 1.000 Mbit/s zu nutzen. Zum symbolischen ersten Spatenstich trafen sich Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte, Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt sowie der swb-Vorstandsvorsitzende Torsten Köhne und die beiden Geschäftsführer von Glasfaser Nord,  Christoph Meurer und Oliver Prostak am 27. Juli. “Heute können wir hier in Schwachhausen den Startschuss zum Glasfaserausbau geben“, erklärt Wirtschaftssenatorin Vogt. „Wie wichtig die Digitalisierung ist, zeigt sich gerade in diesen Zeiten, in denen viele Bürgerinnen und Bürgern auf das schnelle Internet im Homeoffice angewiesen sind. Wir freuen uns sehr, dass der Breitbandausbau in Bremen vorangeht und wir 2021 erste große Ausbauvorhaben abgeschlossen haben werden. Im Bundesranking steht Bremen auf dem vordersten Platz.”

Bild: Am 27. Juli trafen sich die Verantwortlichen zum symbolischen ersten Spatenstich. Bildquelle: Senatspressestelle.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare