Schlägerei in der Bahnhofsvorstadt – Beteiligte erleiden schwere Kopfverletzungen

10. 09. 2018 um 09:50:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gestern Morgen, 9. September, kam es in der Bahnhofsstraße zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern. Dabei wurden beide Beteiligte durch Glasflaschen am Kopf verletzt und musste in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Hintergründe der Tat sind unklar.
 
Gegen 07:50 Uhr trafen der 18-Jährige und der 28-Jährige in der Bahnhofsstraße in der Bahnhofsvorstadt im Bereich des Breitenwegs aufeinander. Aus bisher noch unbekannten Gründen gerieten die beiden in einen Streit, der schnell eskalierte. Mit Glasflaschen gingen die Männer aufeinander los und verletzten sich gegenseitig schwer.
 
Laut Polizeiinformationen soll der ältere der beiden zudem noch Tritte gegen den Kopf erlitten haben, beide Täter wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht und behandelt. Die Beamten vor Ort nahmen zudem noch einen 23-Jährigen fest, der ebenfalls in die Tat verwickelt worden sei. Die Ermittlungen dauern noch an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare