Rollerfahrer rasen über rote Ampeln und Fußwege

15. 10. 2021 um 16:45:47 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Durch ihr rücksichtsloses und riskantes Verhalten gefährdeten zwei Motorrollerfahrer gestern Abend den Verkehr in Bremerhaven-Geestemünde: Mit einem Affenzahn rasten sie über mehrere rote Ampeln und sogar am Fußweg.

Gegen 21.30 Uhr fielen einer Streifenwagenbesatzung der Bundespolizei zwei Motorroller auf, die mit überhöhter Geschwindigkeit über mehrere rote Ampeln fuhren. Die Beamt:innen folgten den Fahrzeugen, um sie zu kontrollieren. Als die Rollerfahrer das bemerkten, gaben sie beide Gas und flüchteten in unterschiedliche Richtungen.

Dramatische Flucht endet (fast) an Betonpoller

Mehrere Einsatzkräfte der Polizei Bremerhaven eilten zur Unterstützung nach Geestemünde, dennoch konnte ein Rollerfahrer unerkannt entkommen. Den zweiten Motorroller bemerkten Polizeikräfte aber auf der Rheinstraße, wo der Fahrer ohne Helm mit einem Sozius über den Fußweg bretterte. Der Jugendliche setzte seine Fahrt in Richtung Stresemannstraße fort, wobei er mehrmals riskant die Fahrspuren wechselte und über jede rote Ampeln fuhr. Als er schließlich mit hoher Geschwindigkeit in die Straße Zur Hexenbrücke kam, übersah er einen Betonpoller, der neben der Fahrbahn im Boden verankert war: Der Roller überschlug sich und blieb auf der Fahrbahn liegen. Fahrer und Sozius nahmen nun die Beine in die Hand, konnten jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt und vorläufig festgenommen werden. Beide hatten sich beim Unfall leicht verletzt.

Es stellte sich heraus, dass der Fahrer ein16-Jähriger war, der keine gültige Fahrerlaubnis seinen Roller besaß. Der Jugendliche wurde später von einem Erziehungsberechtigten bei der Polizei abgeholt, ebenso sein 15-jähriger Sozius. Der Fahrer gab an, die Motordrosselung des Rollers manipuliert zu haben und unter Adrenalin vor der Polizei geflohen zu sein. Ihn erwarten nun unter anderem Strafanzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der Motorroller wurde beschlagnahmt.

Bild: Das Ende vom Lied: ein beschlagnahmter Motorroller und Strafanzeigen




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare