Reizgas in Alexander-von-Humboldt-Gymnasium – 28 Schüler und eine Lehrerin betroffen

13. 09. 2019 um 14:07:33 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Im Flur des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Huchting wurde heute (13. September) gegen 11.30 Uhr Reizgas verströmt. Mehrere Rettungswagen sowie Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr rückten aus. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Gegen 11.30 Uhr hatten Schüler und Lehrer zweier Klassen über Atembeschwerden geklagt, woraufhin die Schulleitung den Notruf verständigte. Einem Polizeibericht zufolge hatten Unbekannte im Erdgeschoss der Schule Reizgas versprüht. Insgesamt wurden 29 Personen von den Rettungskräften vor Ort untersucht. Ernsthaft verletzt wurde durch das Gas niemand. Die Feuerwehr führte Messungen durch und belüftete das Schulgebäude, anschließend konnte der Unterricht ganz normal fortgesetzt werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern liefern können, können sich an den Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 wenden.

Foto: Wegen Reizgas im Flur des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums rückten Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte aus. Verletzt wurde niemand. Bildquelle: NonstopNews.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare