Reihenhaus brennt völlig aus

18. 06. 2021 um 09:07:38 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Am Donnerstagabend ist ein Bremer Reihenhaus einem Feuer zum Opfer gefallen. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen schon aus den Fenstern. Nachbarn berichteten, dass der Bewohner im Garten liegt und möglicherwesie noch Personen im Haus sind.

Da die Feuerwehr in der Anfangsphase noch unterbesetzt vor Ort war, wurden Polizisten mit eingebunden. Diese halfen sofort mit, zogen den verletzten Bewohner von der Terrasse und übergaben ihn den Rettungskräften. Der Mann musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Feuerwehrkräfte suchten unterdessen in dem brennenden Haus nach möglichen Vermissten.  Bei über 30 Grad Aussentemperatur ein schweißtreibender Einsatz: “In der Wohung haben wir dann schnell mal 600-700 Grad, das ist schon stark belastend”. Schwitzenden Einsatzkräften, die sich nicht im Gefahrenbereich befanden, erlaubte der Einsatzleiter dann auch mal ausnahmsweise die schweren Jacken abzulegen.

600 bis 700 Grad in der Wohnung

Das Feuer konnte mit mehreren Trupps unter Atemschutz unter Kontrolle gebracht werden, doch die Wohnung brannte vollständig aus. Die angrenzenden Nachbarhäuser konnten gerettet werden, die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Bildquelle: Nonstop News




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare