Reh findet im Bürgerpark durch Bisswunden den Tod – Suche nach dem Hundehalter läuft

10. 03. 2021 um 17:19:30 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ein Hund, der nicht angeleint war, attackierte am Montag, 8. März, nachmittags ein trächtiges Reh im Bürgerpark. Im Bereich, der sich zwischen der Minigolfanlage und dem Piratenspielplatz erstreckt, wurde das scheue Wildtier totgebissen. Bislang ist es nicht gelungen, den Halter des Hundes ausfindig zu machen. Nach Erstattung einer Anzeige wandte sich der Bürgerparkverein vor kurzem an die Öffentlichkeit. Hinweisgebern winkt eine Belohnung.
 
Vom Bürgerparkverein wird um Mithilfe bei der Suche sowie zur Aufklärung unter (0421) 342070 gebeten. Es kann sich lohnen, wenn jemand sachdienliche Hinweise geben kann, die dazu beitragen, den Hundehalter zu ermitteln. Dafür wurde vom Bürgerparkverein eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgelobt.
 
Bild: Dieses Reh wurde Montagnachmittag im Bürgerpark Opfer eines beißwütigen Hundes. Bildquelle: Anke Outzen / Bürgerparkverein




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare