Razzia in Bremen und Niedersachsen – Polizei beschlagnahmt Bargeld, Drogen und Waffen

16. 09. 2020 um 14:55:57 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Mehrere hundert Beamte von Zoll und Polizei, darunter Spezialeinsatzkräfte, haben am Morgen des 16. Septembers mehrere Wohnungen in Bremen und dem niedersächsischen Umland durchsucht. Dabei stellten die Beamten unter anderem Drogen, Waffen und Bargeld sicher.

Im Fokus der Ermittler standen 20 Wohnungen in Bremen und zwei in Niedersachsen. Hintergrund der Razzia ist, nach Angaben der Polizei, ein Verfahren gegen eine Schmugglergruppe, die der organisierten Kriminalität zuzuordnen sei. Personen aus dieser Gruppe stehen im Verdacht, in der Hansestadt über einen langen Zeitraum im großen Stil mit Marihuana und Kokain gehandelt zu haben.

Bargeld im fünfstelligen Bereich sichergestellt

Bei den Durchsuchungen beschlagnahmten die Ermittler Bargeld im fünfstelligen Bereich, größere Mengen an Drogen, Computer, Mobiltelefone, Waffen, Munition, Autos und andere Beweismittel. Insgesamt wurden sechs Untersuchungshaftbefehle vollstreckt. Die umfangreichen Ermittlungen dauern an.

Bild: Bei einer Großrazzia in Bremen und dem niedersächsischen Umland wurden unter anderem Bargeld, Waffen, Drogen und Fahrzeuge sichergestellt. Bildquelle: NonstopNews.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare