Radfahrer von Autofahrer verletzt – Beim Abbiegen übersehen

27. 09. 2018 um 12:33:49 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Verletzungen erlitt gestern (26. September) ein Radfahrer (68), als er von einem Autofahrer angefahren wurde. Ort des Geschehens war gegen 17.40 Uhr die Saarstraße in Hemelingen.
 
Der Rentner überquerte auf seinem Elektrofahrrad bei Grün die Saarstraße. Gleichzeitig befuhr ein 61 Jahre alter Autofahrer die angrenzende Sebaldsbrücker Heerstraße und wollte ebenfalls bei Grün in die Saarstraße abbiegen. Dabei übersah er den Rentner und rammte ihn von der Seite. Der Radfahrer stürzte und fiel gegen ein stehendes Auto.
 

Beteiligte kümmern sich um Radfahrer

Ein Zeuge und die beiden beteiligten Autofahrer kümmerten sich um den verletzten Rentner. Rettungskräfte brachten ihn schließlich in ein Bremer Krankenhaus. Gegen den Unfallfahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Zum Sachschaden machte die Polizei keine Angaben. Der Radfahrer trug keinen Helm. Die Polizei weist darauf hin, dass ein Helm Unfallverletzungen mindern kann.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare