Radfahrer von Auto erwischt – 68-Jähriger leicht verletzt

28. 09. 2018 um 10:04:19 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

In Hemelingen kam es am Mittwoch, 26. September, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw. Dabei wurde ein 68-jähriger Elektrofahrradfahrer leicht verletzt und musste in einer Klinik stationär behandelt. Gegen den Autofahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
 
Gegen 17:40 Uhr war der Rentner in der Sebaldsbrücker Heerstraße unterwegs und überquerte bei Grünlicht die Saarstraße. Im selben Moment hatte auch ein 61-jähriger Autofahrer Grünlicht an seiner Ampel und wollte in die Saarstraße einbiegen. Bei diesem Vorgang übersah er jedoch den 68-Jährigen auf dem Elektrorad und erwischte ihn seitlich.
 
Durch die Kollision stürzte der Mann vom Rad und fiel gegen ein stehendes Auto. Ein Zeuge, die beiden Autofahrer und die alarmierten Einsatzkräfte kümmerten sich vor Ort um den Verletzten. Anschließend wurde der Rentner in ein Klinikum gebracht. Gegen den Unfallverursacher wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der Radfahrer hatte Glück im Unglück, während des Unfalls trug er keinen Schutzhelm.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare