Polizei-Wettbewerb im Land Bremen – Zahlreiche Einsätze in Bremerhaven und Bremen

18. 06. 2019 um 11:01:47 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

In den nächsten beiden Tagen finden sich im Land Bremen zahlreiche Beweissicherungs- und Festnahmeeinheiten, kurz BFE, verschiedener Bundesländer ein und treten gegeneinander an. An verschiedenen Stationen in Bremerhaven und Bremen müssen die Teilnehmer Aufgaben rund um den Berufsalltag absolvieren.
 
Alle zwei Jahre findet dieser Wettbewerb der BFE im jeweiligen Gewinner-Bundesland statt. Da 2017 in Sachsen-Anhalt die Bremer den Sieg erringen konnten, startet heute, 18. Juni, in Bremerhaven der Wettkampf. Um 16:00 Uhr finden die Eröffnung und die Begrüßung vor dem Deutschen Schifffahrtsmuseum statt, eine gute halbe Stunde später beginnen die Wettbewerbe. Am darauffolgenden Tag geht es an acht Stationen rund um den Europahafen und am Werdersee rund.
 
Interessierte können tagsüber am Europahafen und abends um 18:00 Uhr am Werdersee vorbeischauen und einen Blick auf die Wettbewerbe werfen. Um welche Wettbewerbe es sich handelt, ist noch nicht bekannt. Die Teilnehmer wissen nur, dass es sich um Aufgaben rund um ihren Berufsalltag handelt. Die 20 teilnehmenden Mannschaften kommen von allen Länderpolizeien. Zudem kommt ein Team von der Bundespolizei und eines von der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung aus Österreich.
 
Hinweise gibt die Polizei für die Bewohner im Bereich des Weserstadions und dem Europahafen. Dort wird am Mittwoch zwischen 05:30 Uhr und 17:30 Uhr immer mal wieder ein Hubschrauber zum Einsatz kommen.
 
Bild: Polizei Bremen





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare