Polizei warnt vor Trickbetrügern: Täter geben sich als Handwerker aus

29. 05. 2019 um 15:06:23 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am Montag, 27. Mai und gestern, 28. Mai, wurden der Polizei Fälle von Trickbetrügern in der Hansestadt gemeldet. Die Täter geben sich als Wasserwerker aus und nutzen die Gutgläubigkeit von älteren Menschen aus um hochwertigen Schmuck zu klauen. Die Polizei warnt ausdrücklich vor den Kriminellen.
 
Am Montag, 27. Mai, gab sich gegen 13:00 Uhr ein Mann gegenüber einer 80-Jährigen in der Friedrich-Stampfer-Straße in der Vahr als Wasserwerker aus. Er gab an, dass in der Wohnung über der Seniorin eine Badewanne übergelaufen sei und er jetzt die Wohnung der 80-Jährigen auf Schäden prüfen müsse. Die Dame glaubte dem Betrüger und ließ ihn eintreten. Während er die Frau ablenkte, nahm er gleichzeitig eine schwarze Schmuckschatulle aus Leder mit Gold- und Silberschmuck aus dem Schlafzimmer an sich.
 
Der Täter soll zwischen 35 und 40 Jahre alt gewesen sein, er hatte längere Haare, die mit Gel frisiert waren. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Hose mit mehreren Taschen.
 
Auch am Dienstag, 28. Mai, gaben sich Kriminelle als Wasserwerker aus, diesmal in der östlichen Vorstadt und in Huchting. Hier konnten sie keine Wertgegenstände erbeuten.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare