Polizei sucht Posträuber – Bargeld in der Stockholmer Straße erbeutet

15. 05. 2019 um 14:07:00 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Einen Räuber, der eine Postfiliale in einem Einkaufszentrum in der Stockholmer Straße in Burgdamm überfiel, sucht die Polizei. Das Verbrechen ereignete sich am gestrigen Dienstag, 14. Mai, gegen 16.15 Uhr.
 
Gestern Nachmittag betrat der Mann die Filiale. Er hatte einen Hammer, eine Schusswaffe und eine schwarze Tasche dabei. Er ging sofort zur Kasse und schlug mit dem Hammer auf die Kassen ein. Dann entnahm er Geld aus der zerstörten Kassenlade und stopfte es in seine mitgeführte Tasche.
 

Flucht in Richtung Landskronastraße

Bei seiner anschließenden Flucht stieß der Täter die Inhaberin zur Seite und rannte aus dem Geschäft. Dann verließ er das Einkaufszentrum über einen rückwärtig gelegenen Parkplatz und einen Stichweg in Richtung Landskronastraße.
 
Der Räuber soll gut 1,7 Meter groß und athletisch gebaut sein. Er trug ein schwarzes Basecap, einen dunkelblauen Pullover mit weißer Aufschrift vorn und eine blaue Jeans. Seine Arbeitsschuhe hatten rote Streifen. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362 3888 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare