Polizei schnappt Tankstellenräuber

26. 05. 2021 um 09:22:00 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zwei Räuber überfielen am Pfingstmontagmorgen bewaffnet mit einer Schußwaffe eine Tankstelle in Mahndorf – und wurden dank der umgehend eingeleiteten Fahndung rasch gefasst. Die Ermittler prüfen nun, ob die Männer weitere Überfälle zu verantworten haben.

Die maskierten Räuber bedrohten die 53 Jahre alte Mitarbeiterin der Tankstelle in der Mahndorfer Heerstraße mit einer Pistole. Sie erbeuteten Bargeld und Zigaretten, anschließend rasten sie in einem schwarzen VW Polo davon. Die 53-Jährige erlitt einen Schock und musste von Rettungssanitätern betreut werden. Einsatzkräfte entdeckten den Wagen wenig später im Ortsteil Hulsberg. Die Verdächtigen flüchteten zu Fuß, konnten aber beide von den Polizisten geschnappt und festgenommen werden. Im bechlagnahmten Auto stellten die Ermittler die Beute und die vermeintliche Tatwaffe sicher.

Keiner der Täter über 21 Jahre alt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Bremen gegen den 21 Jahre alten Räuber einen Untersuchungshaftbefehl. Die Haftprüfung gegen seinen 18-jährigen Komplizen dauert noch an. Durchsuchungen und Auswertungen führten zu einem dritten 19-jährigen Verdächtigen. Wie viele weitere Überfälle dem Trio zuzuordnen sind, ist Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Symbolbild: Für die Tankstellenräuber aus Mahndorf klickten sehr schnell die Handschellen Bildquelle: M. Kayasit / Fotolia




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare