Polizei nimmt “Antänzer” fest

11. 10. 2021 um 09:21:08 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Der sogenannte Antanztrick ist unter Taschendieben derzeit besonders beliebt. Auch in der Nacht zum Samstag entwendete mal wieder ein junger Trickdieb auf der Diskomeile einem 24-Jährigen so das Portemonnaie und In-Ear-Kopfhörer. Einsatzkräfte der Polizei Bremen nahmen den mutmaßlichen Täter noch in Tatortnähe vorläufig fest.

Der Antanztrick ist eine Form des Trickdiebstahls: Der Taschendieb begrüßt das Opfer überschwänglich, klatscht es ab und nimmt es in den Arm, um mit ihm zu tanzen oder stellt sein Bein zwischen das des Opfers, um ihm einen Fußballtrick zu zeigen. Diese Unachtsamkeit nutzt der Taschendieb oder ein Komplize aus, um Wertsachen zu klauen. Leichtes Spiel haben die Täter bei alkoholisierten Personen.

Dieb versteckt sich unter Auto

So  war es vermutlich auch gegen 03:35 Uhr, als ein Zeuge in der Straße Auf der Brake eine Streifenwagenbesatzung heranwinkte und angab, soeben einen Antanztrick bei einem 24-Jährigen beobachtet zu haben. Die Einsatzkräfte fanden den Betroffenen kurz darauf, er hatte das Fehlen von Kopfhörern und Portemonnaie gerade bemerkt. Noch in Tatortnähe stellten die Polizisten den 17-jährigen Verdächtigen: er hatte sich unter einem Auto versteckt, neben ihm lagen die Kopfhörer des 24-Jährigen in einem Ladecase. Die Polizisten nahmen ihn mit zur Wache; nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit dem Jugendnotdienst wurde er wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Bildquelle: Fotolia

 




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare