Polizei macht Einbrecher-Trio in Osterholz dingfest – Zeuge handelte umgehend

12. 09. 2019 um 14:03:54 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Heute (12. September) wurde gegen 2.20 Uhr ein Einbruch in ein Lokal im Stadtteil Osterholz verübt. Nachdem Polizisten von einem Zeugen alarmiert wurden, gelang es ihnen, kurz darauf noch in Tatortnähe drei tatverdächtige Personen zu stellen.
 
Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete drei Verdächtige im Bereich der Osterholzer Landstraße, die hinter einem Gebäude verschwanden. Plötzlich vernahm er laute Geräusche aus der Richtung und rief die Polizei. Vor Ort stellte die alarmierte Streife an einem Lokal in der Osterholzer Landstraße ein aufgehebeltes Fenster fest. Zwar befand sich niemand mehr im Lokal, aber zwei Spielautoamten waren aufgebrochen. Drei männliche Tatverdächtige im Alter von 29, 35 und 42 Jahren konnten in einem Auto nahe des Tatorts gefasst werden.
 

Reaktionsschnelligkeit des Zeugen ermöglichte den Fang

Im Wagen fanden die Einsatzkräfte Handschuhe, einen Kuhfuß sowie einen Schraubendreher und diverse Münzen. Neben dem Fluchtfahrzeug wurden sowohl das Einbruchswerkzeug als auch die augenscheinliche Beute als Beweismittel beschlagnahmt. Gegen die Männer wurden Ermittlungen wegen schweren Diebstahls eingeleitet. Spuren werden aktuell ausgewertet.

Lob erhielt der Zeuge von der Polizei für sein das vorbildliches Verhalten, da er sofort den Notruf wählte. Dadurch waren die eingesetzten Beamten schnell vor Ort und konnten die Tatverdächtigen noch in Tatortnähe stellen.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare