Polizei gegen Einbrecher: Beamte nehmen mehrere Täter fest

09. 04. 2019 um 10:22:40 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Die dunkle Jahreszeit ist bei Einbrechern die wohl beliebteste Zeit des Jahres. Die frühe Dämmerung sorgt für einen langen Schutz in der Dunkelheit und viel Zeit um zu „arbeiten“. Der Polizei Bremen ist dies bewusst und in den letzten Monaten konnten die Beamten durch Festnahmen und Maßnahmen ein Zeichen gegen die Einbruchskriminalität setzen.
 
Im Bremer Osten konnten im Dezember gleich zwei osteuropäische Wohnungseinbrecher festgenommen werden. Beide verschafften sich vornehmlich durch das Aufhebeln und Einwerfen von Fenster Zutritt in die Wohnungen und räumten diese aus. Einer der beiden sitzt in Untersuchungshaft und wartet auf seine Gerichtsverhandlung. Ein weiterer Einbrecher ging den Beamten im November ins Netz, ebenfalls im Bremer Osten. Der Mann konnte nach einer Vielzahl von Verbrechen und einer großen operativen Maßnahme festgenommen werden.
 
Auch in diesem Winter ging die Polizei Bremen aktiv gegen Einbrecher vor: Besonders belastete Stadtteile wurden durch uniformierte und zivile Polizisten bestreift, zudem gab es zahlreiche Einbruchspräventionsmaßnahmen, wie Gespräche, Flyer oder Plakate. Auch vor dem Osterurlaub warnt die Polizei und gibt Tipps:
 
– Nachbarn sollten über Ihre Abwesenheit informiert werden
– Bekannte sollten täglich den Briefkasten leeren
– Zeitung sollte abbestellt werden
– Auf dem Anrufbeantworter sollten keine Hinweise zur Abwesenheit zu hören sein
– Auch im Internet sollten darauf keine Hinweise gegeben werden
– Rollläden sollten nicht den kompletten Urlaub über geschlossen sein.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare