Polizei findet Cannabis-Plantage in Walle und inspiziert weitere Gebäude – Eine Person ist in U-Haft

11. 11. 2020 um 18:36:14 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Von der Polizei Bremen wurde am gestrigen Dienstag, 10. November, gegen 6 Uhr eine Cannabis-Indoorplantage in einem Gebäude in der Glücksburger Straße in Walle ausgehoben. Parallel wurden eine Parzelle und sechs Wohnungen in Huchting, Osterholz, in der Vahr und in Vegesack kontrolliert. In zwei Wohnungen wurden die Beamten fündig und konfiszierten gleich mehrere Dinge. Für einen Mann ging es in Untersuchungshaft.
 
Einsatzkräfte der Polizei nahmen insgesamt acht Durchsuchungen vor, unter anderem in Bremen Huchting, Vegesack, Osterholz, in der Vahr und in Walle in der Glücksburgstraße. Wegen des bestehenden Verdachts, dass dort Drogen angebaut werden, hatte die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Bremen die Durchsuchungsbeschlüsse erwirkt. In einem Gebäude in der Glücksburgstraße beschlagnahmten Einsatzkräfte 545 Cannabispflanzen.
 

Drogen, Geld, Smartphones und Waffen wurden konfisziert

Bei den sieben weiteren Durchsuchungsobjekten handelte es sich um eine Parzelle und Wohnungen von insgesamt vier Beschuldigten, einer 33-jährigen Frau sowie drei Männern im Alter von 32, 38 und 45 Jahren. In der Wohnung des 38 Jahre alten Mannes in der Kirchhuchtinger Landstraße beschlagnahmten Einsatzkräfte eine größere Menge Amphetamin und Haschisch.

Außerdem stellten sie eine Schreckschusswaffe, Munition, einen Schlagring, Bargeld und Mobiltelefone sicher. In einer Wohnung in der Tessiner Straße, in der sich der 32-jährige Beschuldigte aufhielt, wurden eine hohe Bargeldsumme und zwei Mobiltelefone beschlagnahmt.

Gegen die vier Beschuldigten leitete die Polizei Ermittlungen wegen illegalen Anbaus von Cannabis und ein Verfahren wegen Entziehung elektrischer Energie ein. Denn die Energie zur Cannabis-Plantage war unrechtmäßig entzogen worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Bremen einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 38-Jährigen.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare