Polizei fahndet nach Tankstellenräuber – Kriminaldauerdienst nimmt Hinweise entgegen

06. 11. 2019 um 13:13:15 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

In den Monaten Mai bis August überfiel ein bislang unbekannter Täter vier Tankstellen im Bremer Osten. Die Polizei fahndet nun mit Fotos nach dem Tatverdächtigen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst entgegen.

Die betroffenen Tankstellen befanden sich an der Osterholzer Heerstraße und der Kurfürstenallee. Der Räuber betrat die Tankstellen jeweils zwischen 21 und 22 Uhr und bedrohte die Kassierer mit einem Messer. Die Kassierer händigten ihm Bargeld aus und der Täter konnte in allen Fällen unerkannt mit der Beute entkommen.

Der Räuber wird auf etwa 30 Jahre geschätzt und ist zwischen 165 und 175 Zentimeter groß. Zur Tat trug er eine Sonnenbrille, eine Mütze beziehungsweise ein Kapuze und einen dunklen Drei-Tage-Bart.

Wer Hinweise zur abgebildeten Person geben kann, erreicht den Kriminaldauerdienst unter (0421) 362 3888.

 Bildquelle: Polizei Bremen





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare