Polizei erwischt zwei Bremer bei Drogenübergabe – Verdächtiger wehrt sich mit Schlag ins Gesicht

05. 07. 2019 um 14:20:43 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Einen mutmaßlichen Drogendealer und seinen Kunden konnte die Polizei gestern, 4. Juli, in Schwachhausen im Nelson-Mandela-Park auf frischer Tat ertappen. Dort wollten die beiden Männer gegen 13 Uhr Drogen tauschen. Und das blieb nicht das einzige Vergehen der beiden.
 
Zwei Polizisten in Zivil beobachteten gegen 13 eine Drogenübergabe zwischen einem 23-Jährigen und einem 22-Jährigen. Als sie anschließend die Männer überprüften, schluckte der Ältere vermeintliche Drogen runter und schlug einem Beamten ins Gesicht. Der den Einsatzkräften bereits bekannte Mann wurde daraufhin festgenommen.
 

Weitere Drogen in Wohnungen gefunden

Trotz des Manövers fanden die Beamten beim älteren Mann noch Drogen. In seiner und der Wohnung seines vermeintlichen Komplizen wurden Durchsuchungen durchgeführt. Dabei kamen unter anderem Bargeld und weitere Drogen ans Tageslicht. Daher erließen die Beamten eine Strafanzeige wegen Drogenhandels und Widerstand gegen Polizisten. Gegen den 23-Jährigen prüft die Justiz aktuell Haftgründe.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare