Neuzugang für Werder – Kevin Vogt von Hoffenheim bis Saisonende ausgeliehen

13. 01. 2020 um 12:34:58 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Defensivspieler Kevin Vogt wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende von der TSG Hoffenheim zum SV Werder Bremen. Das teilte der SV Werder Bremen am 13. Januar mit. Am Mittwoch, 15. Januar wird er das erste Mal mit seinem neuen Team trainieren.

Da tut sich was bei Werder Bremen. Kevin Vogt, spielt bis zum Saisonende auf Leihbasis für Werder Bremen und besetzt als Abwehrspieler eine Position, auf der Werder dringend Verstärkung gebrauchen kann. „Wir sind froh, dass wir Kevin verpflichten konnten“, erklärt Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball bei Werder Bremen. „Er ist ein erfahrener Bundesligaspieler, der in Hoffenheim Kapitän und absoluter Leistungsträger war und dort Verantwortung übernommen hat. Er passt genau in unser Anforderungsprofil.“ Baumann ist überzeugt davon, dass Vogt in der schwierigen Situation, in der sich Werder derzeit befindet, eine große Hilfe sein wird.  Auch Cheftrainer Florian Kohfeldt freut sich über den Wechsel des gebürtigen Witteners. „Kevin bringt viele Komponenten mit, die wir in unserem Spiel gut gebrauchen können: Geschwindigkeit und eine gute Spieleröffnung. Außerdem ist er in schwierigen Situationen stressresistent, hat eine gute Mentalität und Ausstrahlung auf dem Platz. Zudem erweitert er unsere Möglichkeiten, da er in der Innenverteidigung und auf der Sechs spielen kann.“

Vogt bekommt die Rückennummer 3

Bisher bestritt Vogt 213 Bundesligaspiele für die TSG Hoffenheim, den 1. FC Köln, den FC Augsburg und den VfL Bochum. Bislang erzielte der 1,94 Meter große Abwehrspieler drei Bundesligatore. In dieser Saison kam der ehemalige U21-Nationalspieler auf elf Einsätze für die Hoffenheimer. Bei Werder wird der 28-Jährige mit der Rückennummer 3 spielen.

Foto: Bis zum Saisonende spielt Abwehrspieler Kevin Vogt leihweise für den SV Werder Bremen. Bildquelle: TSG Hoffenheim.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare