Neues Gewerbegebiet: Peper & Söhne erwirbt Güterbahnhof in der Neustadt

30. 11. 2018 um 10:05:57 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Das Familienunternehmen „Peper & Söhne“ plant etwas Großes. Die Experten auf dem Gebiet „Projektentwicklung für Gewerbeimmobilien“ haben Anfang Oktober das Areal des Neustädter Güterbahnhofs erworben und wollen das brach liegende Gelände auf Vordermann bringen.
 
Das Gelände rund um den ehemaligen Neustädter Güterbahnhof liegt schon seit längerem brach. Das soll sich bald ändern, findet zumindest Familie Peper. Lutz Peper und seine Söhne Christoph und Matthias haben das Gebiet unweit der A281 mit ihrem Familienunternehmen “Peper & Söhne” erworben und planen hier in naher Zukunft ein neues Gewerbegebiet zu entwickeln.
 
„Für uns ist dies ein weiterer positiver Meilenstein, wir freuen uns auf dieses neue Projekt und gehen mit unternehmerischer Dynamik unter Einbeziehung aller Beteiligten in die Planung“, erklärt Christoph Peper. Wie „buten und binnen“ berichtet, sollen hier Speditionen oder auch kleinere Handwerker Tür an Tür arbeiten. Die aktuellen Nutzungen sollen erst einmal auf dem Gelände verbleiben.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare