Neue Urlaubsziele ab Bremen im Spätsommer – Rhodos und andere Orte schneller erreichen

20. 05. 2019 um 15:48:01 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Wer von Bremen aus in den Urlaub fliegen will, hat ab dem Spätsommer ein erweitertes Angebot. Dann steuern Flugzeuge einige beliebte Ferieninseln im Mittelmeer an. Der Erstflug am 31. August geht dabei nach Rhodos.
 
Möglich werden die neuen Strecken durch die Stralsunder Fluggesellschaft Sundair. Die stationiert einen Airbus A320 an der Weser. Nach Rhodos Ende August folgen bis zum Winterflugplan noch die Inseln Mallorca, Kreta, Gran Canaria und Fuerteventura. Auch Antalya in der Türkei steht auf dem Flugplan.
 

Weitere Verbindungen nach Ägypten

Ab November folgen weitere Verbindungen nach Ägypten. Zweimal wöchentlich geht es nach Hurghada am Roten Meer. Je ein Wochenflug steuert dann Teneriffa, Gran Canaria und Fuerteventura an. Letztere steht sogar zweimal pro Woche auf dem Programm. Bis zu 22 Starts und Landungen will die Fluggesellschaft am Bremer Airport ab kommenden Februar pro Woche absolvieren.
 
“Wir freuen uns nach Berlin, Kassel und Dresden nun auch in Bremen zu starten und Reisende in den Urlaub zu fliegen”, sagt Marcos Rossello, Geschäftsführer von Sundair. Bremens Airport-Chef Elmar Kleinert ergänzt: “Wir freuen uns, mit Sundair eine neue Airline im Angebot zu haben. Somit haben wir beispielsweise die Kanarischen Inseln ab Spätsommer und auch im kommenden Winterflugplan im Programm.“
 
Symbolbild: Der Urlaubssonne hinterher fliegt ab Ende August die Fluggesellschaft Sundair auch vom Bremer Airport.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare