Nachbarschaftsstreit in Gröpelingen – Auseinandersetzung endet blutig

28. 06. 2018 um 16:32:52 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Diese Nacht, 28. Juni, kam es in Gröpelingen zu einer handfesten Auseinandersetzung unter zwei Nachbarn. Einer der beiden Männer wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden, die Polizei nahm die Ermittlungen auf.
 
Gegen 01:00 Uhr nachts gerieten zwei Männer in der Reiherstraße in einen verbalen Streit, bei diesem sollte es aber nicht lange bleiben. Der 26-Jährige und 33-Jährige fingen im Laufe der Auseinandersetzung damit an, aufeinander einzuschlagen. Dabei wurden beide Streithähne verletzt.
 
Der ältere der beiden wurde dabei schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus aufgenommen werden, auch der 26-Jährige wurde leicht verletzt. Wie es zu der Tat kam ist noch unklar, beide Männer machten widersprüchliche Angaben. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare