Nach Verkehrsunfall in Bremerhaven: Drei Personen leicht verletzt

12. 04. 2019 um 10:59:14 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Vormittag, 11. April, kam es in Bremerhaven zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Weserstraße/Frederikshavner Straße/Seeborg. Ein 30-Jähriger bremste dabei an einer Ampelanlage ab und überraschte dadurch einen hinter ihm fahrenden 49-Jährigen. Dadurch kam es zu einem schweren Auffahrunfall.
 
Gegen 10:25 Uhr war der 30-Jähriger mit seiner 27-Jährigen Beifahrerin auf der Weserstraße auf der linken Fahrspur in Fahrtrichtung Norden unterwegs. Als die beiden an der Kreuzung Frederikshavner Straße/Seeborg ankamen, sprang die Ampelanlage von Grün auf Gelb um und der 30-Jähriger hielt an. Dieses Bremsmanöver überraschte den hinter ihm fahrenden Autofahrer und es kam zum Auffahrunfall.
 
Der 49-Jährige schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu Bremsen und krachte in das Heck seines Vordermanns. Durch den Aufprall verletzte sich neben dem 30-Jährigen auch seine 27-jährige Beifahrerin. Auch die Beifahrerin des 49-jährigen verletzte sich leicht. Die Kinder auf dessen Rückbank blieben unverletzt. Am Auto des Auffahrenden entstand ein Totalschaden, auch das Fahrzeug des 30-Jährigen wurde beschädigt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare