Nach Tötungsdelikt im Ostertor – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

30. 03. 2020 um 10:33:45 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nachdem Anwohner am 25. März eine Frau leblos in der Bohnenstraße im Bremer Ostertor entdeckt hatten, nahm die Polizei am 28. März einen Tatverdächtigen fest. Die Ermittler suchen nach wie vor Zeugen, die sachdienliche Hinweise liefern können.

Am Mittwoch, 25. März, gegen 23.35 Uhr, fanden Anwohner eine leblose Frau in der Bohnenstraße. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen und schnellem Eintreffen der Rettungskräfte, konnte der 28-Jährigen nicht mehr geholfen werden.

Mutmaßlicher Täter festgenommen

Nach intensiven Ermittlungen nahmen Spezialkräfte der Bremer Polizei am 28. März einen mutmaßlichen Täter fest. Eine Haftrichterin erließ Haftbefehl gegen den 28-jährigen Mann. Wie die Polizei mitteilt, entwendete der Täter, nach aktuellem Ermittlungsstand, das Smartphone (Apple I-Phone XS) und die Wohnungsschlüssel der Frau. Der Verbleib beider Gegenstände ist derzeit jedoch nicht bekannt.

Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen, die am 25. März, zwischen 14 und 23.30 Uhr, verdächtige Beobachtungen im Bereich der Eduard-Grunow-Straße / Ecke Bohnenstraße gemacht haben. Außerdem werden Hinweise zum Verbleib des Smartphones (Apple I-Phone XS / Farbe derzeit nicht bekannt) und des Wohnungsschlüssels gesucht. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0421) 362 3888 entgegen.




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare